WAS BEDEUTET PROZESSBEGLEITUNG?

 

Wege entstehen dadurch, dass man sie geht – so eine bekannte Redewendung. Mir gefällt diese Redewendung, weil sie beschreibt, was ich als Prozessbegleiterin erlebe. Wenn ich zum Beispiel mit jemandem, der eben seine Stelle verloren hat, den Weg in eine neue berufliche Zukunft beschreite, wissen wir oft beide nicht, wohin dieser Weg führt. Vieles ist ungewiss. Erst unterwegs finden sich Zeichen, die neue Sichtweisen erschliessen, öffnen sich neue Horizonte. Manchmal langsam und manchmal ganz plötzlich steht es dann auf einmal im Raum, das neue Ziel, die neue Vision und die nächsten Schritte können in Angriff genommen werden.

Bei der Prozessbegleitung bestimmt stets mein Gegenüber die Richtung, in die wir gehen, welche Abzweigung wir nehmen, wo wir eine Pause einlegen. Ich behalte die zurückgelegte Route im Auge, weise darauf hin, wenn wir uns im Kreis drehen oder wenn ich das Gefühl habe, dass am Wegrand etwas Wichtiges gesehen werden will. Während mein Gegenüber sich voll und ganz auf sich selbst besinnen kann, behalte ich den Raum, die Zeit, den Weg und die Orientierung im Blick – damit wir nicht am Ziel vorbeigehen, wenn es plötzlich auftaucht.

ARBEITSSCHWERPUNKTE UND KOOPERATIONEN

Selbstsorge

Kooperation und Verbundenheit als Lebensprinzipien stärken

Gleichstellung

Gleichstellung von Frauen und Männern in allen Bereichen der Gesellschaft

Konzepte

Theorie, Konzepte und Modelle der Prozessbegleitung

Zu diesen Schwerpunkten war ich in den vergangenen Jahren unter anderem tätig für:
AKAD – Ärztezentrum Praxis 1 – bso Berufsverband für Coaching, Supervision und Organisationsberatung – Business and Professinal Women BPW Club Bern – BPW Germany – Eidgenössische Organisatorenprüfungen EOP – Elternvereinigung Mittelschulen Winterthur – Inselspital – Justizvollzugsanstalt St. Johannsen – Personalamt Kanton Zürich – KS Kaderschulen – nature & healing – Netzwerk Kadertraining – Organisation & Training Partners AG – Schweizer Kader Organisation SKO – SRF Schweizer Radio und Fernsehen – SRG Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft – tpc- technology and production center Switzerland – Universität Bern –  WISS Wirtschaftsinformatikschule Schweiz – Zonta Club Bern

BEGLEITUNGSANGEBOT


PROZESSBEGLEITUNG FÜR EINZELPERSONEN

Standort bestimmen und Klarheit gewinnen • Ressourcen reflektieren und Ausrichtung finden • Visionen entwickeln und Veränderung angehen • Berufliche Neuorientierung • Supervision und Rollenreflexion • Selbstführung und Selbstsorge



PROZESSBEGLEITUNG FÜR GRUPPEN UND TEAMS

Supervision und Teamentwicklung • Reflexion beruflicher Rollengestaltung • Zusammenarbeit reflektieren und neugestalten • Selbstführung und Selbstsorge • Fokus und Flow in der Arbeitswelt 4.0


ARBEITSRÄUME – DRINNEN UND DRAUSSEN

Überzeugt von der Arbeit in und mit der Natur arbeite ich besonders gerne draussen – je nach Anliegen aber selbstverständlich auch drinnen. Bei der Auftragsklärung schauen wir gemeinsam, was passt. Mein Beratungsraum liegt an der Helvetiastrasse 5 in Bern.

„Do the best you can until you know better. Then when you know better, do better.“

(Maya Angelou)

ÜBER MICH

QUALIFIKATION & ERFAHRUNG

Seit 2015: Kontinuierliche Weiterbildung im beraterischen Feld (Integrative Verfahren, Natur-Dialog-Ansatz, etc.)
Seit 2013: Mitglied Berufsverband für Coaching, Supervision und Organisationsberatung bso
Seit 2012: Prozessbegleitung für Einzelpersonen, Gruppen und Teams aus verschiedenen Branchen und Berufsfeldern
2012 – 2015: MAS ZFH in Coaching und Supervision, Institut für Angewandte Psychologie der ZHAW
2009 – 2012: Wissenschaftliche Auftragsstudien zum Thema soziale Integration und Identität
2000 – 2011: Kultur- und sozialwissenschaftliches Studium und Promotion, Universität Bern, Längere Werk- und Studienaufenthalte in Nordamerika, Nahost und Nordafrika, (Frei-)berufliche Tätigkeit in verschiedenen Branchen- und Organisationskulturen
1998 – 2000: Ausbildung als Journalistin und Redaktorin beim Oberländischen Volksblatt in Interlaken und am MAZ Luzern

LinkedinXING

DAFÜR SETZE ICH MICH EIN

Respekt für verschiedene Lebensentwürfe, Professionalität im beruflichen Alltag, soziales Verantwortungsbewusstsein, Mut zur Veränderung, Vertrauen in sich selbst, eine authentische Lebensgestaltung

KONTAKT

Ich freue mich auf Ihren Anruf oder auf Ihre Nachricht!

Sabina von Fischer
von Fischer Beratung & Entwicklung GmbH
Hallerstrasse 4
3012 Bern

+41 79 475 04 17
E-Mail

„Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen.“

(Antoine de Saint-Exupéry)